Einrichtung Schritt für Schritt

Navigation:  Xpert-Timer Handbuch > Synchronisation  > Synchronisation mit Windows >

Einrichtung Schritt für Schritt

Previous pageReturn to chapter overviewNext page

Folgende Schritte müssen Sie durchgehen um die Synchronisation mit einem Laptop erfolgreich zu installieren:

 

1. Installation einer Einzelbenutzerversion des Xpert-Timer (Komplettinstallation mit MS-Access Datenbank) auf dem Laptop.

-- Der Laptop muss seine eigene lokale Datenbank haben, um die erfassten Daten zu speichern.

 

2. Xpert-Timer am Rechner mit Verbindung zur zentralen Datenbank starten.

-- Mit dem Xpert-Timer, mit dem Sie an der Hauptdatenbank verbunden sind, wird die Synchronisationsdatei erstellt.

 

3. Aktivierung der Synchronisationsmoduls in der Konfiguration des Xpert-Timer mit Verbindung zur Hauptdatenbank.

-- Im ersten Schritt prüfen Sie, ob Sie das Zusatzmodul "Synchronisation" in der Konfiguration aktiviert haben.

 

4. Mitarbeiterverwaltung -> Doppelklick auf den Mitarbeiter -> Zusatzmodule -> Erstellung der Synchronisationsdatei für den bestimmten Benutzer indem Sie den Haken bei "Datensynchronisation für Mitarbeiter aktivieren" setzen.

-- Hier erstellen Sie für den entsprechenden Mitarbeiter die Synchronisationsdatei. Diese Synchronisationsdatei benötigen Sie jetzt auf dem Laptop.

 

5. Speichern der Synchronisationsdatei auf dem Laptop im Installationsordner des Xpert-Timer.

-- In dieser Synchronisationsdatei sind alle Informationen beinhaltet, die der Laptop benötigt, um die Daten über das Netzwerk auszutauschen. Speichern Sie die Datei in dem Programmverzeichnis, wo auch Ihre xperttimer.exe Datei liegt auf dem Laptop.

 

6. Starten des Xpert-Timer auf dem Laptop -> Synchronisationsdatei wird erkannt.

-- Beim nächsten Start des Xpert-Timer wird diese Synchronisationsdatei erkannt und aktiviert. Die aktuelle Datenbank wird komplett gelöscht und mit der ersten Synchronisation wieder befüllt. Auch die Lizenzdaten werden aus der Hauptdatenbank gezogen.

 

7. Synchronisieren unter dem Menüpunkt Programm -> Synchronisation durchführen.

-- Ab jetzt steht Ihnen auch ein neuer Menüpunkt im Projektmanager zur Verfügung. Im Menü Programm haben Sie jetzt die Option die Datenbank zu synchronisieren, sobald Sie sich mit Ihrem Rechner wieder im Firmennetzwerk befinden.

 

8. Löschen der Aktivierungsdatei

-- Die Aktivierungsdatei wird jetzt nicht mehr benötigt. Bitte löschen Sie diese aus Ihrem Programmverzeichnis, um eine erneute Aktivierung zu vermeiden.