Microsoft Access

Navigation:  XTAdmin (Administrationsprogramm) > Verbindungen >

Microsoft Access

Previous pageReturn to chapter overviewNext page

Die Access Datenbank empfehlen wir für bis zu drei Benutzer im Netzwerk. Werden weitere Mitarbeiter am System angebunden, sollte auf eine MySQL Datenbank umgestiegen werden. Auch die kostenlose MS-SQL Express Version des SQL Servers von Microsoft ist für den Xpert-Timer ausreichend.

Für die Access Datenbanktreiber ist kein Office Paket erforderlich.

Falls Sie die Datenbank an einen anderen Ort legen möchten, müssen Sie dies im unten aufgeführten Dialog hinterlegen. Geben Sie dazu den Pfad auf die Datenbank in das Eingabefeld ein und drücken den Knopf "Verbinden". Falls die Verbindung funktioniert hat, drücken Sie den Knopf "Speichern", um die Einstellungen in Ihrer .ini Datei zu speichern.

Die Xpert-Timer Datenbank wird unter dem Namen "xt.mdb" im Programmverzeichnis im Ordner "Database", unter "Users\AppData\Roaming\XpertTimer" gespeichert. Je nach Zugriffsrechten kann dieser Pfad allerdings auch abweichen. Um Ihre Datenbankdatei zu finden, klicken Sie im Xpert-Timer auf den Menüpunkt "Hilfe" -> "Info über Xpert-Timer" -> "Systeminfo". Dort finden Sie den Pfad zu Ihrer eingesetzten Access Datenbank

.

Bei Stromausfall oder Systemabsturz kann es vorkommen, dass sich Zeitstempel verklemmen. Dann läuft beim Start eines Projekts, die Zeit nicht von 00:00 ab, sondern zeigt bereits eine Stundenzahl, z.B. 23:12. Sollte dies passieren, müssen Sie in der Benutzerverwaltung -> Rechtsklick auf den Benutzer, den letzten Zeitstempel des Benutzers löschen. In der Einzelbenutzerversion finden Sie dazu einen Knopf im Mitarbeiterdialog, unten links.