Synchronisation von Windows zu Windows System

Navigation:  Xpert-Timer Handbuch > Synchronisation  >

Synchronisation von Windows zu Windows System

Previous pageReturn to chapter overviewNext page

Das Synchronisationsmodul ermöglicht Ihnen, Ihre Projektzeiten auch offline, also ohne Verbindung zur zentralen Datenbank zu erfassen. Für jeden Mitarbeiter, der im Xpert-Timer Pro/Enterprise System zusätzlich synchronisieren soll, muss ein Synchronisationsmodul erworben werden.

Der Mitarbeiter erfasst dabei all seine Projektzeiten auf einer lokalen SQLite, MSSQL, MySQL oder Microsoft Access Datenbank. Diese Erfassung erfolgt normalerweise auf einem Laptop.

Die Daten der lokalen Datenbanken werden dann auf Knopfdruck (Menüpunkt Programm -> Synchronisieren) mit der zentralen Datenbank synchronisiert.

Damit die Datenbanken untereinander die korrekten Daten austauschen, wird eine sogenannte Synchronisationsdatei vom Xpert-Timer erstellt. Diese ist benutzerabhängig und speichert die Kennung der lokalen Datenbank. Diese Synchronisationsdatei muss am Xpert-Timer mit Verbindung zur Hauptdatenbank erstellt werden, und dann auf dem Laptop eingespielt werden. Bitte gehen Sie die angegebenen Schritte genau durch, um die Synchronisation zu aktivieren.

Folgende Schritte müssen Sie durchgehen um die Synchronisation mit einem Laptop zu aktivieren (Eine genauere Beschreibung finden Sie in den entsprechenden Unterkapiteln)

1. Installation einer Einzelbenutzerversion des Xpert-Timer (Komplettinstallation mit MS-Access Datenbank) auf dem Laptop (Testversion reicht aus).

2. Xpert-Timer Pro/Enterprise am Rechner mit Verbindung zur zentralen Datenbank starten.

3. Aktivierung der Synchronisationsmoduls in der Konfiguration des Xpert-Timer mit Verbindung zur Hauptdatenbank.

3. Mitarbeiterverwaltung -> Mitarbeiterdaten -> Erstellung der Synchronisationsdatei für den bestimmten Benutzer mit Verbindung zur Hauptdatenbank.

4. Speichern der Synchronisationsdatei auf dem Laptop im Installationsordner des Xpert-Timer.

5. Starten des Xpert-Timer auf dem Laptop -> Synchronisationsdatei wird erkannt.

6. Synchronisieren unter dem Menüpunkt Programm -> Synchronisation durchführen.