Zeitstempelstatus

Navigation:  Xpert-Timer Handbuch > Projektmanager - Bereiche > Die Zeitstempelliste >

Zeitstempelstatus

Previous pageReturn to chapter overviewNext page

Bei einzelnen Zeitstempeln unterscheidet der Xpert-Timer zwischen:

1.) Verrechenbaren Zeitstempel

2.) Nicht verrechenbaren Zeitstempel

3.) Bereits verrechnete Zeitstempel

Verrechenbare Zeitstempel werden sowohl mit dem internen Preis kalkuliert, als auch ein externer Preis berechnet. Ein nicht verrechenbarer Zeitstempel wird intern mit dem beim Mitarbeiter hinterlegten Stundensatz berechnet, aber mit einem externen Preis von 0,00 Euro ausgewiesen.

Die erfassten Minuten fließen immer in die Gesamtsumme ein, da die erfasste Zeit immer von Interesse sein sollte.

Nicht verrechenbare Zeitstempel werden in grauer Schrift dargestellt.

Bereits verrechnete Zeitstempel werden grün hinterlegt dargestellt. Diese grün hinterlegten Zeitstempel werden nicht mehr automatisch in die Rechnungsstellung übernommen.

Einsatzbereich von nicht verrechenbaren Zeitstempeln

Zum Beispiel bei Gewährleistungen oder bei kostenlosem Support. Haben Sie also ein Projekt angelegt, bei dem Ihr Kunde auf Stundenbasis bezahlt und erbringen Sie eine für den Kunden kostenfreie Leistung, sollten Sie den entsprechenden Zeitstempel auf "nicht verrechenbar" setzen. So sieht Ihr Kunde im Report, dass Sie eine Leistung erbracht haben, ihm diese jedoch nicht in Rechnung stellen.